Teacher, have you chosen the textbook?
Cart 0
Menschen Leben Wege  Ein Lesebuch für junge Deutschlerner mit 50 Biographien interessanter Persönlichkeiten aus dem deutschsprachigen Raum - booksonkorea.com
Seoul National University Press

Menschen Leben Wege Ein Lesebuch für junge Deutschlerner mit 50 Biographien interessanter Persönlichkeiten aus dem deutschsprachigen Raum

Regular price $23.00 Sale price $39.45
Shipping calculated at checkout.

ISBN: 9788952116239

 

In vorliegendem Buch finden sich 50 Biografien von interessanten deutschsprachigen Persönlichkeiten aus möglichst vielen znterschiedlichen Bereichen: Erfinder und Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen, Unternehmer und Manager, Künstler und Sportler, Entertainer und Modedesigner, Politiker und Funktionäre, Sänger und Schriftsteller, Theologen und Kritiker—Beispiele vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart.
Und darum geht es in diesem Buch: Eine Verbesserung der Deutschkenntnisse über die Lektüre von Biografien, die inhaltlich anregen sollen, in der fremden Sprache zu denken, sich hineinzudenken in eine fremde Welt. Diese fremde Welt wird nur fassbar über die Gesellschaft, ihre Organisation und ihre Struktur. Und die Gesellschaft—das sind die Leute, die Tätigkeiten nachgehen, entweder konform oder abweichend vom gesellschaftlichen Mainstream. Da Abweichungen von der Norm besonders interessant sind, finden sich unter unseren Persönlichkeiten naturgemäß mehr Ausnahmetalente als Durchschnittsbürger. Bei genauerem Hinsehen entpuppen sich aber auch Genies und Würdenträger als Menschen, als Personen ihrer Zeit und in einem bestimmten gesellschaftlichen Rahmen, der auf sie einwirkt wie auf jeden anderen Menschen auch. 

 

Hee Hyun

Deutschlehrerin am Goethe-Institut Seoul, Privatdozentin an der Soongsil Universität und 
der Seoul National Universität. 
Studium der Sprachlehrforschung (DaF) und 
der Russistik an der Universität Hamburg. 
Mitautorin eines Oberschullehrbuches und 
am Lehrwerk Verben à la carte (2008) sowie Autorin von Meine Leseschatztruhe (2006).

Harald Gärber

Von 2004 bis 2013 Lektor an der Sungshin Frauen Universität (Seoul).
Studium mit Magisterabschluss in den Fächern Deutsch als Fremdsprache, Spanische Literatur und Neuere deutsche Literatur in München. 
Mitautor am Lehrwerk Verben à la carte (2008).

Holger Steidele, Dr. phil.
Prof. für Germanistik an der Tamkang Universität in Taiwan. 
Von 2004 bis 2011 an verschiedenen Universitäten in Korea tätig (Sungshin Frauen Universität, Seoul National Universität, Yeungnam Universität). 
Studium der Linguistik-, Mediävistik- und Geschichtsstudium in Münster und Tübingen.
Mitautor am Lehrwerk Verben à la carte (2008).

 

Contents

Vorwort
01 Georg Philipp Telemann (1681–1767) 
02 Dorothea Christiane Erxleben (1715–1762) 
03 Alexander von Humboldt (1769–1859) und Wilhelm von Humboldt (1767–1835) 
04 Jacob Ludwig Carl Grimm (1785–1863) und Wilhelm Carl Grimm (1786–1859) 
05 Ernst Werner von Siemens (1816–1892) 
06 Friedrich Wilhelm Raiffeisen (1818–1888) 
07 Konrad Duden (1829–1911) 
08 Julius Lothar von Meyer (1830–1895) 
09 Elisabeth von Österreich-Ungarn (1837–1898) 
10 Wilhelm Conrad Röntgen (1845–1923) 
11 Hermann Paul (1846–1921) 
12 Rudolf Steiner (1861–1925) 
13 Felix Hoffmann (1868–1946)
14 Melitta Bentz (1873–1950) 
15 Paula Modersohn-Becker (1876–1907) 
16 Paul Bonatz (1877–1956) 
17 Albert Einstein (1879–1955) 
18 Paul Klee (1879–1940) 
19 Heinrich Focke (1890–1979) 
20 Marlene Dietrich (1901–1992) 
21 Erika Fuchs (1906–2005) 
22 Fred Zinnemann (1907–1997) 
23 Willy Brandt (1913–1992) 
24 Marcel Reich-Ranicki (1920–2013) 
25 Sophie Scholl (1921–1943) 
26 Günter Grass (1927–) 
27 Joseph Aloisius Ratzinger (1927–) 
28 Hans Küng (1928–) 
29 Anne Frank (1929–1945) 
30 Jürgen Habermas (1929–) 
31 Hartmut Gründler (1930–1977) 
32 Gerhard Richter (1932–) 
33 Karl Lagerfeld (1933?–) 
34 Joseph Blatter (1936–) 
35 Pina Bausch (1940–2009) 
36 Christiane Nüsslein-Volhard (1942–) 
37 Alice Schwarzer (1942–) 
38 Anton Schlecker (1944–) 
39 Max Mustermann (1976?–) und Erika Mustermann (1945?–) 
40 Elfriede Jelinek (1946–) 
41 Josef Ackermann (1948–) 
42 Uli Hoeneß (1952–) 
43 Dieter Bohlen (1954–) 
44 Angela Merkel (1954–) 
45 Falco (1957–1998) 
46 Harald Schmidt (1957–) 
47 Till Lindemann (1963–) 
48 Heidi Klum (1973–) 
49 Timo Boll (1981–) 
50 Bill Kaulitz (1989–)
Quellenangaben 


More from this collection